Schlagwort-Archiv: Hassprediger

Demokratischer Anstand

Hillary Clinton hat es geschafft, Angela Merkel hat es gemeistert, Frank-Walter Steinmeier hat es vergeigt. Während die wichtigste Frau der Welt und die gescheitertste Frau der USA Donald Trump gratuliert und sogar die Zusammenarbeit angeboten haben, versucht der sozialdemokratische Kopf an der Spitze des Auswärtigen Amtes parteipolitischen Profit aus der Situation zu schlagen. Deutsche Diplomaten haben in den letzten Wochen vergeblich versucht, mit Donald Trump in Kontakt zu treten, berichtet das ZDF. Der erste deutschte Diplomat hat ihnen ihr Geschäft gründlich vereitelt. Kraftausdrücke qualifizieren im Umgang mit amerikanischen Präsidenten nicht für ein Gespräch. Wer sein Gegenüber beeinflussen möchte, muss mit ihm in Gespräch bleiben. Mir ist übrigens nicht bekannt, dass Steinmeier den Autokraten Putin je als “Hassprediger” bezeichnet hätte. Diesen Titel hat Steinmeier nur dem künftigen US-Präsidenten verliehen. Die Wahl Trump gefällt Steinmeier nicht. Das ist in Ordnung. Als Außenminister muss er aber die Interessen der Bundesrepublik wahren. Vielleicht fängt Steinmeier einmal an, nicht die bei Trump kritisierten Verbalinjurien nachzuahmen. Er wäre wie diejenigen, die jetzt in den USA gegen den Wahlausgang demonstrieren, mindestens ein schlechter Verlierer, mit Sicherheit kein Verteidiger demokratischer Entscheidungsprozesse. Wir brauchen geschickte Politik, keine aufgewärmten kalten Krieger; heute mehr denn je. Demokratischer Anstand wäre ein Anfang. http://www.n-tv.de/politik/Steinmeier-gratuliert-Trump-nicht-article19045691.html