Feiertagsfreuden

Ich wünsche allen Freunden der Freiheit Festtage nach ihren Vorstellungen und alles erdenklich Gute für den Jahreswechsel und weit darüber hinaus. Im Jahr 2011 wird der Blog wieder in gewohnter Weise einsehbar sein.

Für das Jahr 2010 kann ich einen Besucherrekord auf meiner Homepage vermelden. Hatten sich seit Öffnung meines privaten Online-Auftritts vor inzwischen mehr als 12 Jahren und dem 2. Dezember 2010 nur 10.500 Besucher auf meine Seite verirrt, ist die Zahl der Nutzer seitdem auf über 300.000 angestiegen. Leider ist der Zähler auf der Seite nur auf fünfstellige Zahlen ausgerichtet, so dass die Zahl nicht vollständig abgebildet werden kann.

Ich selbst werde mich voraussichtlich schon im Januar mit meiner Sicht der Dinge auf die “läppische Affäre” (Süddeutsche Zeitung vom 17. Dezember) um die Akitivitäten “aus dem Leben des Verräters” (Focus vom 6. Dezember) zu Wort melden.

Allen verhinderten Weltliteraten und anderen Fantasy-Poeten innerhalb und außerhalb von Zeitungs- und Fernsehredaktionen rufe ich zu:

Es lebe die Freiheit der Kunst, der Presse und der Meinung.